08.11.2017 von FWZ Admin

Neue IFES Studie zum freiwilligen Engagement bietet Grund zum Optimismus!

Neue IFES Studie

Das IFES führte im Auftrag des BMASK im Jahr 2016 eine umfangreiche und bundesweit repräsentative Face-to-face-Studie bei 4.000 Personen zum Engagement im Freiwilligenbereich durch.

Zuletzt wurde diese Thematik im Jahr 2012 erhoben, so dass auch Ergebnisse im Zeitvergleich vorliegen.

Und seit der letzten Befragung hat sich doch einiges getan, nachzulesen unter

https://www.ifes.at/aktuelles/engagement-freiwilligenarbeit-ungebrochen-hoch

Auch wenn Sie kein Zahlen-Freak sind, hier ein Interessantes Detail:

Von den Befragten, die noch nicht freiwillig engagiert sind, können sich 16% vorstellen, in den nächsten 2-3 Jahren eine Aufgabe zu übernehmen, 11% sind noch unschlüssig.

Das ist durchaus ein Grund, mit Optimismus in die Zukunft des Engagements zu schauen!

 

« Vorheriger Artikel: "Bildung kommt von B... Zurück zur Übersicht Nächster Artikel: Zum Nachlesen – Si... »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar. Dabei ersuchen wir Sie im Sinne eines respektvollen Umgangs miteinander folgendes zu beachten.

Höflich, freundlich und tolerant:
Bitte verfassen Sie Ihre Kommentare in dem Ton, den Sie sich auch von anderen erwarten. Auch wenn Sie anderer oder konträrer Meinung sind, bleiben Sie bitte höflich und sachlich.

Sorgfalt mit geistigem Eigentum:
Sollten Sie in Ihrem Kommentar Zitate verwenden, bitte weisen Sie auf den jeweiligen Urheber hin.

Moderation der Kommentare:
Die Kommentare werden von uns moderiert, d.h. Kommentare gehen nicht sofort online, sondern müssen von uns freigeschaltet werden. Diese Kontrolle dient dazu, dass Beleidigungen, persönliche Angriffe, maschinell erstellte Kommentare (Spam) und kommerzielle Werbung nicht live gehen.

Datenschutz:
Um einen Kommentar posten zu können, müssen Sie Name und E-Mail-Adresse angeben. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es ist jedem Kommentator freigestellt unter einem Pseudonym zu posten.