19.09.2017 von FWZ Admin

Vorträge "Demenz" - "Begleitung von Pflegebedürftigen"

Veranstaltungen im Herbst 2017

Das Thema „Demenz“ beschäftigt viele und so auch die eine oder den anderen Freiwillige/n. Denn Besuchsdienste durch Freiwillige sind natürlich auch bei Menschen, die z.B. an Alzheimer erkrankt sind, gefragt.  Zu diesem Themenkreis gibt es viel Wissenswertes zu erfahren. In zahlreichen Veranstaltungen wird das Thema vorgestellt, diskutiert und Angehörige oder Freiwillige erhalten hilfreiche Inputs, die den Umgang mit an Demenz Erkrankten wesentlich erleichtern können.

Nachfolgend eine Auswahl an aktuellen Veranstaltungen zum Schwerpunkt "Demenz" sowie "Begleitung von Pflegebedürftigen":

Welt-Alzheimer-Tag, 21.9.2017

Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation der Alzheimer-Kranken und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen.

Lesen Sie mehr dazu unter

https://www.stadt-salzburg.at/internet/leben_in_salzburg/seniorinnen/senioren_termine_437875/welt_alzheimer_tag_21_9_451798.htm

Brücken in die Welt der Demenz – 21.09.2017

Das Diakoniewerk Salzburg lädt anlässlich des Weltalzheimertages am Donnerstag, den 21. September um 17 Uhr zur Lesung mit Petra Fercher.

Autorin und Validationstrainerin Petra Fercher liest am Donnerstag, 21. September um 17 Uhr im Haus für Senioren Mauerkirchen (Bahnhofstraße 49, 5270 Mauerkirchen) aus ihrem Buch „Brücken in die Welt der Demenz – Validation im Alltag“. Wer beruflich oder privat Menschen mit Demenz betreut, kennt schwierige Alltagssituationen. Die bewährte Methode der Validation hilft betreuenden Personen, die Würde der alten Menschen im alltäglichen Miteinander zu wahren und dabei selbst entspannter und gelassener zu sein.

Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung unter Telefon 07724 5048 214 oder per Mail an mailto:j.strasser@diakoniewerk.at    wird gebeten.

*************************************

26.09.2017 - Zusammenleben in Balance mit pflegebedürftigen Angehörigen – Bildungshaus St. Virgil von 15.30 – 20.00 Uhr 

Wie Betreuungs- und Pflegebeziehungen gelingen können.

Referentin: Mag.a Sabine Oswald, Graz

Im Mittelpunkt werden die praktischen Erfahrungen der (freiwilligen)  MiA-BegleiterInnen, pflegender Angehöriger und Interessierter stehen.

Infos unter

http://www.gemeindeentwicklung.at/aktuelles/detail/article/herausforderung-angehoerige-daheim-pflegen/

Anmeldung: mailto:anita.hofmann@caritas-salzburg.at

*************************************

Mi, 4.10.2017 um 20.00 Uhr – Buchpräsentation mit Dr. Reinhard Pohanka im Rahmen der Themenwoche

DEMENZ BERÜHRT

STADT: BIBLIOTHEK SALZBURG

*************************************

Do,12.10.2017 um 19.00 Uhr – Ein Demenzkoffer geht auf Reisen

Lesung mit Musik

Öffentliche Bibliothek Hof-Koppl

*************************************

 

« Vorheriger Artikel: Qualitätsoffensive:... Zurück zur Übersicht Nächster Artikel: Ein Demenzkoffer geh... »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar. Dabei ersuchen wir Sie im Sinne eines respektvollen Umgangs miteinander folgendes zu beachten.

Höflich, freundlich und tolerant:
Bitte verfassen Sie Ihre Kommentare in dem Ton, den Sie sich auch von anderen erwarten. Auch wenn Sie anderer oder konträrer Meinung sind, bleiben Sie bitte höflich und sachlich.

Sorgfalt mit geistigem Eigentum:
Sollten Sie in Ihrem Kommentar Zitate verwenden, bitte weisen Sie auf den jeweiligen Urheber hin.

Moderation der Kommentare:
Die Kommentare werden von uns moderiert, d.h. Kommentare gehen nicht sofort online, sondern müssen von uns freigeschaltet werden. Diese Kontrolle dient dazu, dass Beleidigungen, persönliche Angriffe, maschinell erstellte Kommentare (Spam) und kommerzielle Werbung nicht live gehen.

Datenschutz:
Um einen Kommentar posten zu können, müssen Sie Name und E-Mail-Adresse angeben. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es ist jedem Kommentator freigestellt unter einem Pseudonym zu posten.